HERZLICH WILLKOMMEN. DER sieben:schläfer. Im Jahr 2004 wurde der Siebenschläfer (glis glis) zum Tier des Jahres gewählt, und seit damals gibt es auch die genusswerkstatt sieben:schläfer. Hier hat sich Severin Weber nach seiner Ausbildung im renommiertesten Hotel Österreichs ganz den Genüssen mit allen Sinnen verschrieben. Schon die Weber-Vorfahren haben einiges zur Tradition des Weinortes Falkenstein beigetragen:


Der Urgroßvater betrieb eine Fassbinderei, der Großvater (Bürgermeister) ein Weingut und der Vater - am jetzigen Standort - ein Heurigenlokal. Das Restaurant in der "Oagossn" ist beim Flug des Falken durch den romantischen Weinort Falkenstein eine willkommene Stätte der Einkehr und Schauplatz der Fassdauben-Galerie. Das Lokal zeigt sich den Besuchern mit unterschiedlichen Gesichtern und ist Gastgeber zu den verschiedensten Anlässen:

  • Zum Morgenkaffee oder einem ausgedehnten Frühstück
  • (auf Wunsch bis 20 Uhr).
  • Mit einem raffinierten Speisenangebot
  • zwischen traditioneller regionaler Küche und
  • eigenständiger Nouvelle cuisine.
  • Es gibt gediegene Weine aus den besten Rieden der Region.
  • Eine üppige Auswahl internationaler Biersorten
  • (mehrmalige Auszeichnung durch
  • Bierpapst Conrad Seidl)
  • sich das Lokal in eine Veranstaltungsbühne - von Jazz bis Frühschoppen.

Der Ort Falkenstein liegt entlang dem Veltliner-Radweg und dem Kamptal-Thaya-March Radweg. Die "Therme der Sinne" in Laa/Thaya ist mit dem Auto in 10min zu erreichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen